Gehen Sie direkt zum Inhalt
Tarife und Fahrpläne Online-Shop

Pflegen

Toute l’année

Adoptez un arbre

Nous vous proposons d’apposer une plaque commémorative sur un arbre de l’arboretum pour marquer votre événement, une fois que celui-ci s’est déroulé au Domaine (mariage, baptême, départ à la retraite, transmission d’entreprise…).

Contactez-nous !

Beginn der saison 2022

Eine Saison Skulptur und Natur

28. april 2022

Eröffnung der Gärten

Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag und an Feiertagen von 11 Uhr bis 18 Uhr
Der Teesalon ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

All öffningszeiten ansehen

Mai 2022

Der Monat der Iris

Das Anwesen liegt auf der Iris-Route in der Region Centre Val de Loire.

Auf der internetseite ansehen

7. und 8. mai 2022

Neurodon-Kampagne

2 Euro des Eintrittspreises für Erwachsene werden an Neurodon (französische Kampagne, die zu Spenden für die Hirnforschung aufruft) gespendet.
Picknicks unserer Produzenten während dieser 2 Tage (Preise und vorherige Reservierung auf der Website).

In der neurowissenschaftlichen Forschung ist nachgewiesen, dass die Lebensumgebung einen Einfluss auf die Gesundheit des Gehirns hat. Tatsächlich wirkt sich die Natur schon im frühen Alter positiv auf die ordnungsgemäße Funktion des Gehirns aus. Forscher haben nachgewiesen, dass Menschen, die ihre Kindheit in einer Umgebung mit viel Natur verbracht haben, ein geringeres Risiko haben, im Jugend- oder Erwachsenenalter eine psychische Erkrankung zu entwickeln. Außerdem haben Studien britischer Wissenschaftler ergeben, dass eine 30-minütige Gartenarbeit pro Woche im Erwachsenenalter das Wohlbefinden steigert. An der Wirkung der Natur auf das Gehirn sind mehrere biologische Mechanismen beteiligt. Der wichtigste beteiligte Mechanismus ist nach dieser Studie die Stressbewältigung. Mehrere Arbeiten belegen auch, dass Gärten auf die biologischen Rhythmen einwirken. Gärten sollen eine positive Wirkung auf Stress, Schlaf, Appetit und das geistige Wohlbefinden haben. Seit dem Start der Aktion Offene Gärten im Jahr 2003 konnten durch die 295.000 Besucher fast 586.000 € (einschließlich der Ergebnisse 2021) für den französischen Hirnforschungsverband FRC gesammelt werden. Mit diesem Betrag konnten zahlreiche Projekte der Hirnforschung finanziert werden.

12. bis 15. mai 2022

Erste Welttage des Formschnitts

  • Im Eintrittspreis inbegriffen
  • Ständige Animationen zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr
  • Anwesenheit der Besitzerin

12. und 13. mai

Schauen Sie sich bei den Gärtnern die verschiedenen Schnitttechniken an den Buchsbäumen, Eiben, Hainbuchen und Bambusbäumen des Anwesens an und lassen Sie sich den Niwaki-Schnitt erklären, der von Christian Coureau an hundertjährigen Buchsbäumen durchgeführt und von Joseph Grimaldi, einem weiteren Schüler von Eric Borja, fortgesetzt wird.

14 mai

Entdecken Sie mit Cédric Larraud, einem Spezialisten für Obstbaumschnitt bei der Société Pomologique du Berry, den Obstbaumschnitt der emblematischen doppelten Apfelbaumreihe des Pachthofs und den Grünschnitt der Obstspaliere am Wasserweg

Die Société Pomologique du Berry ist ein 1984 gegründeter Verband. Ihr Ziel ist die Erhaltung und Förderung von Obstsorten, die von Interesse sind. Er hat jedes Jahr zwischen 700 und 800 Mitglieder, die sich für den Erhalt des kulturellen Erbes des Obstanbaus einsetzen.

Juni bis August 2022

Ein Sommer auf dem Anwesen

4. und 5. juni 2022

Besuchen Sie die Gärten, 19. Ausgabe, „Gärten im Klimawandel“

  • Ermäßigter Eintritt für alle: 8 Euro
  • Kinder unter 12 Jahre: gratis
  • Picknick unserer Produzenten während dieser 2 Tage (Preise und vorherige Reservierung auf der Webseite).
  • Anwesenheit der Besitzerin

Insider-Informationen zu unseren Gärten!
Tauschen Sie sich mit den Gärtnern aus, die Ihnen von den guten Praktiken auf dem Landgut erzählen werden.

Vom 8. juni bis zum 7. november 2022

Ausstellung von Skulpturen von Olivier Giroud in den Gärten

  • Im Eintrittspreis inbegriffen

DIE BROSCHÜRE HERUNTERLADEN, UM MEHR ZU ERFAHREN

Von Juli bis August

Änderung der Öffnungszeiten

  • Täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
  • Der Teesalon ist von 11 bis 19 Uhr geöffnet.
Le Pinson des arbres © Olivier Lasbley
Le Pinson des arbres © Olivier Lasbley

Juli 2022

PLUME.S: Eine Ausstellung zur Entdeckung von 12 Vogelarten aus Parks und Gärten in Frankreich

Wanderausstellung in den Gärten der Region Centre Val de Loire

  • Im Eintrittspreis inbegriffen

Angesichts der Gefahren, die die Natur bedrohen, Ökosysteme verschwinden lassen und zum Aussterben von lebenden Arten führen, ist es zu einer Aufgabe geworden, diese wilde und unersetzliche Schönheit zu entdecken, wertzuschätzen und zu bewahren. Aber wie kann man das Bewusstsein für die Biodiversität, diese große Herausforderung, sensibilisieren?

Als Allegorie mit dem Ziel eine Verbindung zwischen dem Vogel und der Kunst herzustellen, ist die Ausstellung PLUME.S, die dem gleichnamigen Buch entnommen ist, eine Anregung zur Beobachtung, zur Meditation, zum Staunen und zur Diskussion.
Partnerschaft mit dem Verband der Parks und Gärten Region Centre-Val-de-Loire (Association des Parcs et Jardins en Région Centre-Val de Loire, APJRC), die sich den Schutz und die Erhaltung des historischen, kulturellen, botanischen und landschaftlichen Erbes der Region zum Ziel gesetzt hat.

Le Rossignol philomèle © Olivier Lasbley
Le Pinson des arbres © Olivier Lasbley

Sonntag 3. juli 2022

Gespräch mit Olivier Lasbley, Tierfotograf und Autor

  • Im Eintrittspreis inbegriffen
  • Signierstunde und Vorstellung des Buches: Plume.s des parcs et jardins de France

Eine Entdeckung des Vogels auf andere Weise, dank der „Schönheit der Dinge“, der Emotionen und der künstlerischen Kreation. Das Leben des Vogels, die Tierfotografie, … Ein Austausch und ein Blick zwischen Kunst und Biodiversität.

September bis October 2022

Die Rückkehr nach der Sommerpause auf dem Landgut

5. september – 18. september 2022

Änderung der Öffnungszeiten

  • Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr
  • Der Teesalon ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Journées Européennes du Patrimoine

17. und 18. september 2022

Europäische Tage des Kulturerbes

  • Ermäßigter Eintritt für alle: 8 Euro
  • Kinder unter 18 Jahre: gratis
  • Sonntag um 15 Uhr: Gartenführung durch die Besitzerin

18. september 2022

Schließung des Gartens

22. oktober bis zum 6. novembrt 2022

Herbstferien Allerheiligen

  • Öffnung des Gartens
  • Erwachsene: 8 Euro
  • Kinder bis zu 6 Jahren: gratis
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren: 4 Euro
  • Jugendliche von 12 bis 18 Jahren: 7 Euro
  • Täglich von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
  • Der Teesalon ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Samstag 22. oktober 2022

4. Ausgabe der Nuit des Châteaux

  • 17 Uhr: Geschichten bei einem Spaziergang „Die Legende der Bäume und des Waldes“.
  • Beleuchtung der Gärten bei Einbruch der Dunkelheit

Erzählung von Corinne Duchenne

Seit Urzeiten zieht der Wald die Menschen an, schützt und ernährt sie. Er ist ein Zufluchtsort. Er macht aber auch Angst. Alles ist diffus, schwer fassbar … Alles ist möglich. Dieser Rundgang mit Erzählung führt Sie zu den hundertjährigen Bäumen und ihrer Weisheit, zum geheimen und undurchdringlichen Wald und zu den fabelhaften Gestalten, die in ihm spuken. Corinne Duchenne erzählt Ihnen, warum Bäume Blätter haben und wie einige von ihnen die Menschen heilen können Sie werden die Gute Frau entdecken, die die Kinder im Wald beschützt, das Weiße Mutterschwein, das in der Nähe ihrer Eiche spinnt und auf diejenigen wartet, die auf der Suche sind, den Anführer der Wölfe, der seine Seele an den Teufel verkauft hat, im Austausch für die Macht, die Worte der Bäume zu verstehen und sich bei den wilden Tieren beliebt zu machen, die Malnoue, diesen unterirdischen Fluss mit schwarzem Wasser, aus dem die Wurzeln der Bäume der Sologne schöpfen, die ehrwürdige Eiche Saint Etienne, die vom Blitz getroffen wurde und die die Menschen in Fässer verwandelt haben, um sie nicht sterben zu lassen. Und nicht zu vergessen all die märchenhaften Gestalten, die in den Bäumen spuken, die Dryaden der Eichen, die Hamadryaden der Kastanien, die Nymphen der Weißdorn- und Ginsterbäume… Auf dem Weg des Märchens ist Corinne Duchenne trittsicher, sie ist eine gute Führerin. Sie ist in der Sologne der Provinz Berry geboren und lief schon als Kind durch die Wälder und wiegte sich im Gesang des Windes in den Wipfeln der großen Bäume. Daraus schöpft sie den ganzen Einfallsreichtum und die Kraft ihrer Erzählungen. Sie hat die sehr seltene Gabe, mit Worten Träume zu erwecken. Sie ist eine Vermittlerin der Erinnerung, die sich bewusst ist, dass sie ein zerbrechliches Bindeglied zwischen Vergangenheit und Zukunft ist.

Theatralischer Rundgang – Nur mit Reservierung
Online-Tickets auf www.nuitdeschateaux.com

Sonntag 23. oktobre 2022

Vom Boden auf den Tisch

Kochworkshops mit Gemüse aus dem Garten in der Küche des Herrenhauses.

  • Von 11 Uhr bis 17 Uhr
  • Preise und Reservierungen auf der Webseite

Im Laufe der Jahrhunderte haben die Menschen eine sehr große Vielfalt an angebauten Sorten gezüchtet, die auf die jeweiligen Gebiete und die lokalen Besonderheiten abgestimmt sind: dies wird als häusliche Biodiversität bezeichnet. In den letzten Jahrzehnten war ein sehr starker Rückgang dieser Biodiversität zu beobachten. Dieser Sortenreichtum ist jedoch wertvoll und es ist dringend notwendig, ihn zu bewahren und ihm wieder einen Platz in der Agrar- und Lebensmittellandschaft zu verschaffen. Diese lebenden Schätze sind ein Teil unserer Geschichte, der Identität unserer Regionen und in ihnen sind vergessene Geschmacksrichtungen und Aromen verborgen!

Domaine de Poulaines